Zehnteilige Serie zum lebenslangen Lernen – Teil 4

Von Jan Reichenbach | Bildung

Aug 25
Lebenslange-Motivation.de - Lebenslanges Lernen Teil 4 - Fotoquelle: StockUnlimited.com - ID: 1887382

Heute geht es darum, wie du schnellstmöglich herausfindest, ob es sich lohnt ein Buch oder einen Kurs zu kaufen. Bevor ich mich zuerst dem Buch-Kauf und danach dem Kurs-Kauf widme, möchte ich dir vorneweg mitgeben: Du solltest immer im Hinterkopf haben und darauf hin prüfen, ob es hilfreich für das Erreichen deines Lernziels ist.

Vorgehensweise beim Kauf von Büchern und Kursen (Offline und Online)

und vor allem wie du die Spreu vom Weizen trennst und du dadurch Zeit, Geld und Nerven sparst

Bisher ist aus der zehnteiligen Artikelserie Folgendes erschienen:

Vorgehen beim Kauf von Büchern

Du solltest bei deinem Buchhändler des Vertrauens die Bücher, welche du erwerben willst, online oder offline durchblättern. Ich gehe dabei wie folgt vor:

  • Inhaltsverzeichnis aufmerksam ansehen
  • Anzahl der Seiten pro Themenpunkt beachten
  • Erscheinungsjahr und Auflage
  • Einige Seiten lesen
  • Rezensionen durchstöbern
  • Cover und Buchdeckel betrachten
  • Preis des Buches
Lebenslange-Motivation.de - Lebenslanges Lernen Teil 4 - Fotoquelle: StockUnlimited.com - ID:1899166
Lebenslange-Motivation.de – Lebenslanges Lernen Teil 4 – Fotoquelle: StockUnlimited.com – ID:1899166

Durch das Inhaltsverzeichnis und dem Lesen einiger Seiten bekommst du einen ersten Eindruck vom Inhalt und Stil des Autors und auch ob die Qualität wie Grammatik und Rechtschreibung stimmen. Die Anzahl der Seiten zu einem Themenpunkt kann Aufschluss darüber geben, wie detailliert der Themenpunkt betrachtet wird. Das Erscheinungsjahr zeigt dir die Aktualität des Inhalts, die Auflage oft ob ein Buch beliebt ist – Faustregel: je höher desto besser. Die Rezensionen sind ein weiterer Indikator, ob ein Buch gut oder schlecht ist. Wenn die Anzahl der Rezensionen hoch ist, ist das schon mal ein gutes Zeichen. Wenn die Anzahl der Rezensionen sehr niedrig ist, muss das nicht zwangsläufig auf schlechten Inhalt zurückzuführen sein. Vielleicht ist einfach das Buchmarketing nicht gut oder das Buch ist erst veröffentlicht worden. Trotzdem natürlich kritisch bleiben und auch auf anderen Buchhändlerseiten nach diesem Buch recherchieren. Cover und Buchdeckeltext zeigen dir auf einen Blick, ob es dich anspricht und ob es mit dem Inhaltsverzeichnis übereinstimmt, d.h. ob auch das drin ist, was angepriesen wird. Ist der Preis fair? Ist das elektronische Buch günstiger als die Printversion? Einfach den gesunden Menschenverstand walten lassen.

Vorgehen beim Kauf von Kursen

Wenn es ein Onlinekurs ist, solltest du ähnlich wie beim Buch-Kauf vorgehen und dir die frei zugänglichen Kostproben (Videos) unbedingt ansehen. Zusätzlich achte ich auf Folgendes:

  • Ist mir der Sprecher sympathisch?
  • Ist das Gesagte hilfreich, richtig und interessant?
  • Ist das Kursinhaltsverzeichnis relevant für mein Lernziel?
  • Rechtfertigt die Kursdauer den Preis?
  • Gibt es Bonusmaterial und Downloads?
  • Ist der Kurs aktuell?
  • Was sagen andere Menschen zum Kurs?

Sobald du die für dich wichtigen Fragen als positiv beantwortet und bewertet hast, kannst du den Kurs kaufen.

Bei einem Volkshochschulkurs ist man meistens erst hinterher schlauer. Aber auch hier kannst du natürlich die Inhaltsbeschreibung, den Dozenten und die Bewertungen durchsehen und dann eine Entscheidung treffen.

Fazit

Die Spreu vom Weizen zu trennen bei Büchern und Kursen (Online und Offline) ist mit obigen Vorgehensweisen bzw. Fragetechniken sehr gut möglich. Natürlich kommt es vor, dass trotz der Vorgehensweise bzw. Fragetechniken das Buch oder der Kurs doch nicht so gut sind wie gedacht. Verbuche das dann als wertvolle Erfahrung. Drei Tipps möchte ich dir noch mit auf den Weg geben.

Tipp 1: Nutze Aktionsangebote von Anbietern wie Udemy.com und Zeitakademie.de etc., um relativ günstig an Kurse zu kommen.

Tipp 2: Egal ob Buch oder Kurs immer zwischendurch innehalten und rekapitulieren und selbst reflektieren. In Teil 6 dieser Artikelserie werde ich darauf noch genauer eingehen.

Tipp 3: Spreche mit einer Person deines Vertrauens über das Gelernte, dann merkst du sofort, ob du es verstanden hast.

Deine Meinung ist gefragt!

Schreibe mir doch bitte, wie du diesen Teil findest. Freu mich auf eine rege Diskussion!

Ausblick auf Teil 5

Jetzt geht es endlich los mit dem Lernen. Hier gehe ich zum Beispiel auf Selbstdisziplin und Motivation ein und wie der Spaß beim Lernen nicht zu kurz kommt.

Hinterlasse einen Kommentar:

(2) Kommentare

Avatar
Barbara

Danke v.a. für den Tipp zu den Aktionsangeboten, das hatte ich gar nicht aus dem Radar!

Antwort
    Avatar

    Hallo Barbara,

    gern geschehen! Klar, solche Aktionen gibt es nicht immer…

    Beste Grüße Jan

    Antwort
Füge Deine Antwort hinzu

Hinterlasse einen Kommentar: