Burnout vorbeugen – 5 wirksame Tipps, die sofort helfen

Gesundheit

Burnout vorbeugen - Fotoquelle: StockUnlimited.com - ID: 1908173

Ich gebe dir mit diesem Artikel fünf wirkungsvolle Tipps mit auf dem Weg, damit du einem Burnout gezielt vorbeugen kannst. Durch meine Ratschläge kannst du aktiv gegensteuern, wenn dein Burnout noch nicht so weit fortgeschritten ist. Natürlich ersetzt dieser Artikel keine professionelle Behandlung durch einen Arzt. Habe keine Scheu einen Arzt zu kontaktieren.

Zunächst gibt es Hintergrundinformationen zum Burnout, damit du dir gezielt einen Überblick verschaffen kannst.

Burnout Definition

Ein Burnout ist eine persönliche Krise, die als Reaktion auf
andauernden Stress und Überlastung am Arbeitsplatz auftritt. Medizinisch wird
es auch als Burnout-Syndrom, umgangssprachlich als Erschöpfungsdepression
bezeichnet.

Burnout Symptome

  • Nicht abschalten können
  • Verdrängen von Niederlagen und Misserfolgen
  • Zurückziehen und einschränken sozialer Kontakte
  • Zu meinen unentbehrlich zu sein
  • Nie genügend Zeit zu haben
  • Eigene Bedürfnisse nicht wahrhaben wollen

Burnout Erschöpfungskonsequenzen

Burnout und die Folgen sind u.a. Erschöpfungszustände
Fotoquelle: StockUnlimited.com, ID:  1896509
Burnout und die Folgen sind u.a. Erschöpfungszustände
Fotoquelle: StockUnlimited.com, ID: 1896509

  • Kaum Energie
  • Schlafmangel
  • Ideenflucht
  • Ständig unter Strom stehen
  • Häufig krank

Burnout 7-Phasen-Modell nach Professor Matthias Burisch

In Anlehnung an Burnout 7-Phasen-Modell von Prof. Matthias Burisch, Mind Map von Jan Reichenbach, Lebenslange-Motivation.de
In Anlehnung an Burnout 7-Phasen-Modell von Prof. Matthias Burisch,
Mind Map von Jan Reichenbach, Lebenslange-Motivation.de

Nach der Theorie gibt es jetzt meine persönlichen fünf Praxis-Tipps, um einem Burnout gezielt und nachhaltig vorzubeugen. Hier meine Tipps im Überblick.

  1. Tipp: Entspannungstraining erlernen und regelmäßig absolvieren
  2. Tipp: Selbstwertgefühl dauerhaft steigern und auch Nein sagen lernen
  3. Tipp: Sport kontinuierlich und regelmäßig praktizieren
  4. Tipp: Perfektionismus ablegen
  5. Tipp: Auszeiten und Erholungsphasen etablieren und vor allem nicht ständig erreichbar sein

Burnout Tipps im Detail

Tipp 1: Entspannungstraining erlernen und regelmäßig absolvieren

Burnout Prävention - Entspannungstraining - Fotoquelle: StockUnlimited.com - ID:  1900876
Burnout Prävention – Entspannungstraining – Fotoquelle: StockUnlimited.com – ID: 1900876

Ich praktiziere schon seit über 20 Jahren Tiefenentspannung.
Dabei erhalte ich die Anweisungen zum Entspannen durch einen Sprecher
kombiniert mit Entspannungsmusik. Die Entspannungsreise dauert ca. 15 Minuten.
Alternativ kannst du auch autogenes Training, progressive Muskelentspannung
nach Jacobson, Meditation, Yoga etc. machen. Empfehlenswert sind auch
Volkshochschulkurse vor Ort. Dort erlernst du jeweilige Entspannungstechnik mit
Gleichgesinnten. Meine Frau und ich haben beispielsweise einen Progressive
Muskelentspannungskurs nach Jacobson an einer Volkshochschule vor Jahren
absolviert. Meine Frau praktiziert diese Technik noch immer, wohingegen für
mich die Tiefenentspannung besser geeignet ist. Mein Vater dagegen nutzt
autogenes Training. Natürlich musst für das Erlernen einer Entspannungstechnik
Zeit und viel Übung aufwenden. Aber es lohnt sich und zahlt sich langfristig
aus, um beispielsweise einem Burnout vorzubeugen.

Tipp 2: Selbstwertgefühl dauerhaft steigern und auch Nein sagen lernen

Burnout Prävention - Selbstbewusstsein stärken und nein sagen
Fotoquelle: StockUnlimited.com - ID:  1890759
Burnout Prävention – Selbstbewusstsein stärken und nein sagen
Fotoquelle: StockUnlimited.com – ID: 1890759

Auch das ist kein leichtes Unterfangen und ist auch mit Mühen verbunden. Um mein Selbstwertgefühl zu steigern, nutze ich folgende zwei Bücher.

Werbung: Jetzt Das 6-Minuten Tagebuch bei Amazon bestellen!


q? encoding=UTF8&MarketPlace=DE&ASIN=3981845005&ServiceVersion=20070822&ID=AsinImage&WS=1&Format= SL250 &tag=lebenslange motivation - Burnout vorbeugen – 5 wirksame Tipps, die sofort helfenir?t=lebenslange motivation - Burnout vorbeugen – 5 wirksame Tipps, die sofort helfen

Werbung: Jetzt Miracle Morning – Die Stunde, die alles verändert bei Amazon bestellen!


q? encoding=UTF8&MarketPlace=DE&ASIN=3424153117&ServiceVersion=20070822&ID=AsinImage&WS=1&Format= SL250 &tag=lebenslange motivation - Burnout vorbeugen – 5 wirksame Tipps, die sofort helfenir?t=lebenslange motivation - Burnout vorbeugen – 5 wirksame Tipps, die sofort helfen

Hintergrundinformationen zu den Büchern

Burnout Prävention: Nein sagen!

Nein sagen lernen ist eine Kunst für sich, steigert aber nachweislich auch das Selbstwertgefühl. Beispielsweise gab es ein Angebot von Adobe für 35,69 statt 59,49 pro Monat die komplette Software in der Cloud zu nutzen. Das war schon sehr reizvoll für mich. Andererseits hätte ich bloß Photoshop und Premiere genutzt und deswegen habe ich dazu nein gesagt und mir stattdessen Adobe Photoshop und Premiere Elements 2020 gekauft, was für meine Zwecke ausreichend ist und nachweislich günstiger ist.

Tipp 3: Sport kontinuierlich und regelmäßig praktizieren

Burnout Prävention Sport - Fotoquelle StockUnlimited.com - ID:  1878008
Burnout Prävention Sport – Fotoquelle StockUnlimited.com – ID: 1878008

Vor allem Ausdauersport wie Laufen ist hervorragend
geeignet, um Stress abzubauen und damit einem Burnout vorzubeugen. Ich selbst
gehe regelmäßig ins Fitness-Studio und kombiniere das mit ausgiebigen
Spaziergängen und gelegentlichen Waldläufen im Naturschutzgebiet. Diese
Kombination aus Kraft- und Lauftraining an der frischen Luft tut mir einfach
gut.

Tipp 4: Perfektionismus ablegen

Burnout Prävention - Perfektionismus ablegen
Fotoquelle: StockUnlimited.com - ID:  2099688
Burnout Prävention – Perfektionismus ablegen
Fotoquelle: StockUnlimited.com – ID: 2099688

Wer neigt nicht zum Perfektionismus, wenn es darum geht
hervorragende Arbeit abzuliefern. Trotzdem ist es gut zwischendurch einen Gang
runterzuschalten. Hilfreich in diesem Zusammenhang ist auch das Pareto-Prinzip,
d.h. die 80/20 Regel die besagt, dass 80% der Ergebnisse mit 20% des
Gesamtaufwands erreicht werden.

Tipp 5: Auszeiten und Erholungsphasen etablieren und vor allem nicht ständig erreichbar sein

Burnout Prävention - Auszeit nehmen und nicht erreichbar sein
Fotoquelle: StockUnlimited.com - ID:  1894230
Burnout Prävention – Auszeit nehmen und nicht erreichbar sein
Fotoquelle: StockUnlimited.com – ID: 1894230

Jeder Mensch benötigt Regeneration – auch du! Plane auch Erholung in deinen Alltag ein. Zudem solltest du das Diensthandy zuhause ausschalten und auch keine Geschäftsmails abrufen.

Burnout Video: Meine 5 Tipps als Zusammenfassung



Burnout Quellen:

81

(6) Kommentare

Füge Deine Antwort hinzu